10 Jahre Integrierte Hospiz- und Palliativversorgung Baden gebührend gefeiert

BADEN - 10 Jahre Integrierte Hospiz- und Palliativversorgung - Die enge Zusammen-arbeit zwischen dem Palliativkonsiliardienst (PKD) des Landesklinikums Baden und des Mobilen Palliativteams (MPT) Baden bewährt sich nun seit einem Jahrzehnt. Anlässlich dieses Jubiläums wurde in großem Rahmen im Landesklinikum Baden gefeiert. In Vertretung von Landeshauptfrau Johanna Mikl-Leitner gratulierte Landesrat Karl Wilfing den Vertretern der Palliativversorgung sehr herzlich.

„Die NÖ Kliniken sind der Gesundheits-Nahversorger schlechthin, sie helfen täglich tausenden Niederösterreicherinnen und Niederösterreichern. Gerade in der Palliativmedizin ist eine professionelle und flächendeckende Versorgung unverzichtbar. Mit der Gründung des Palliativkonsiliardienstes im Landesklinikum Baden sowie des Mobilen Palliativteams Baden vor 10 Jahren wurde ein weiterer Meilenstein gesetzt, um die medizinische und pflegerische Betreuung in der Region abzurunden“, so Landesrat Mag. Karl Wilfing.

„Um das bestmögliche medizinische Angebot gewährleisten zu können, braucht es eine Palliativversorgung. Um die Patientinnen und Patienten außerdem möglichst ganzheitlich betreuen zu können, wird das Basisteam bestehend aus Pflegepersonal, Ärzten, Sozialarbeitern und Psychoonkologen zusätzlich durch andere Professionen wie Diätologie und Seelsorge unterstützt“ betont Prim. Univ. Doz. Dr. Johann Pidlich, ärztlicher Direktor LK Baden-Mödling.

Die zahlreichen Gäste durften sich auf interessante Festvorträge von Experten freuen. Den Ausklang der Veranstaltung bildeten ein ‚Get together‘ und ein reger Informationsaustausch.

„Die Veranstaltung ließ uns auf 10 gelungene Jahre in der Palliativversorgung Baden zurückblicken. Wir freuen uns auf viele weitere Jahre in guter Zusammenarbeit mit dem Landesklinikum“, betont Andrea Hohl, Obfrau des Vereins der Hospizbewegung Baden.


Infobox
Das Palliativteam tritt dann auf den Plan, sobald ein Patient eine unheilbare Krankheit hat. Die Experten stehen sowohl dem Patienten als auch seinen Angehörigen beratend zur Seite. Im Vordergrund stehen die Beratung und Koordination zur Pflege zu Hause, Pflegegeldansprüche und so weiter.



Bildtext

1. Reihe (v.l.n.r.): DGKP Margit Wukitsevits, Pflegedirektor LK Baden-Mödling, Landesrat Mag. Karl Wilfing, Andrea Hohl, Obfrau des Vereins der Hospizbewegung Baden, Hilde Kössler, MMSc, Koordinatorin MPT Baden
2. Reihe (v.l.n.r.): Mag. Katja Sacher, Stv. Pflegedirektor, Dipl. KH-BW Nikolaus Jorda, kaufmännischer Standortleiter, DGKP Manuela Jäger, Koordinatorin PKD LK Baden, Mag. Helga Zellhofer, NÖGUS Koordinatorin Palliativversorgung, Univ. Prof. Dr. Herbert Watzke, Leiter der Klinischen Abteilung für Palliativmedizin AKH Wien, Dr. Markus Klamminger, Stv. Medizinischer Geschäftsführer Landeskliniken-Holding, Prim. Univ. Doz. Dr. Johann Pidlich, Ärztlicher Direktor LK Baden-Mödling


Medienkontakt
Miriam Ottersbeck, BA
Landesklinikum Baden-Mödling
Tel.: +43 (0) 676/858 55 31540
E-Mail senden >>

145 0145 0