12. Mai - Internationaler Tag der Pflege

BADEN-MÖDLING. Der Internationale Tag der Pflege findet jährlich am 12. Mai anlässlich des Geburtstages der britischen Krankenschwester Florence Nightingale statt. Der Tag widmet sich der Aufmerksamkeit und Anerkennung für Pflege und Pflegende.

Florence Nightingale sah eine Ausbildung von Berufsanfängern vor allem durch erfahrene Pflegekräfte vor. „Aufgrund dessen möchten wir an diesem besonderen Tag unsere Praxisanleiter*innen vor den Vorhang holen und Danke sagen. Mit einer einjährigen berufsbegleitenden Zusatzausbildung sind auf jeder Station im Landesklinikum Baden-Mödling mittlerweile unsere Praxisanleiter*innen tägig, um die Professionalität und Qualität der Pflege weiterzugeben und somit den hohen Standard in der Ausbildung zu sichern,“ bedankt sich DGKP Margit Wukitsevits, Pflegedirektorin im Landesklinikum Baden-Mödling.

Durch die Vermittlung umfangreicher pädagogischer und didaktischer Inhalte werden die Praxisanleiter*innen gut darauf vorbereitet, Auszubildende bzw. neue Mitarbeiter*innen umfassend betreuen und begleiten zu können, um sie bei der Entwicklung beruflicher Handlungskompetenzen zu unterstützen.

„COVID-19 hat unser Leben verändert und unser Gesundheitssystem und damit auch Pflegefachleute stark beeinflusst. Gerade die Pandemie hat uns gezeigt, dass es in der Pflege besonders wichtig ist, in den unterschiedlichsten Kompetenzen gut ausgebildet zu sein. Ein Dankeschön für die großartige Arbeit und den unermüdlichen Einsatz,“ bedankt sich die gesamte Klinikleitung bei rund 900 Pflegerinnen und Pflegern im Landesklinikum Baden-Mödling.

 

INFOBOX

Florence Nightingale (* 12. Mai 1820 in Florenz, Großherzogtum Toskana; † 13. August 1910 in London, England) war eine britische Krankenschwester, Begründerin der modernen westlichen Krankenpflege, einflussreiche Reformerin des Sanitätswesens und der Gesundheitsfürsorge in Großbritannien und Britisch-Indien.
Nightingale vertrat die Ansicht, dass es neben dem ärztlichen Wissen ein eigenständiges pflegerisches Wissen geben sollte, und vertrat dies auch in ihren Schriften zur Krankenpflege, die als Gründungsschriften der Pflegetheorie gelten. Unter anderem beschäftigte sie sich darin mit den Auswirkungen der Umgebung auf die Gesundheit. Ihr als Nightingalesches System bezeichnetes Ausbildungsmodell sah eine Ausbildung von Berufsanfängern vor allem durch erfahrene Pflegekräfte vor. (www.wikipedia.com)

Der International Council of Nurses (ICN) hat den Internationalen Tag der Pflege 2021 unter das Motto "Nurses: A Voice to Lead - A vision for future healthcare" gestellt. Er befasst sich mit den Herausforderungen, denen sich die Pflege stellen muss, und fragt, wie der Berufsstand die Gesundheitsversorgung transformieren wird. (www.icn.ch)

 

 

BILDTEXT

Um die hohen Standards der Pflege zu sichern sind die Praxisanleiter*innen im Einsatz.
v.l.n.r.  Praxisanleiterin DGKP Romina Entholzer (links) bei der Schulung auf der Station.

 

 

MEDIENKONTAKT

Gudrun Wittmann, BA
Landesklinikum Baden-Mödling
+43 (0) 676 858 55 31540
presse@baden.lknoe.at | presse@moedling.lknoe.at

 

145 0 145 0