„Deine Zukunft in der Pflege?“: gelungener virtueller Infotag an der Gesundheits- und Krankenpflegeschule Baden

BADEN. Viele Interessierte klickten sich durch den erstmalig virtuell durchgeführten Informationstag der Schule für Allgemeine Gesundheits- und Krankenpflege Baden. Dabei wurden spannende Einblicke in den Gesundheits- und Krankenpflegeberuf sowie in den Schulalltag gewährt.

In acht virtuellen Hörsälen informierten Schuldirektor, Pflegepädagoginnen, Sekretariat und Schüler über das Ausbildungsangebot. „Das Interesse am Berufsbild der Gesundheits- und Krankenpflege wurde gut angenommen. Wir freuen uns, dass wir so viele Interessierte virtuell begrüßen konnten“, so Schuldirektor Thomas Mörth, BScN.

Die Gesundheits- und Krankenpflegeschule in Baden bietet Ausbildungen zur Pflegefachassistenz und Pflegeassistenz sowie die verkürzte Ausbildung für Pflegeassistenz im gehobenen Dienst für Gesundheits- und Krankenpflege an. Zudem finden regelmäßig Praxisanleiter-Weiterbildungen statt. Während der Ausbildungen erhalten alle Auszubildende unterschiedliche Zusatzqualifikationen u.a. in Deeskalation, Kinästhetik und Basaler Stimulation. Bewerbungen für die kommenden Jahrgänge werden jederzeit entgegengenommen. Für Herbst 2021 ist der Anmeldeschluss Ende April 2021. Nähere Informationen finden sie unter www.pflegeschulen-noe.at.

 

 

BILDTEXT
Schuldirektor Thomas Mörth, BScN informiert virtuell über das Ausbildungsangebot an der Gesundheits- und Krankenpflegeschule in Baden.

 

MEDIENKONTAKT
Gudrun Wittmann, BA
Landesklinikum Baden-Mödling
+43 676/858 55 31540
presse@baden.lknoe.at | presse@moedling.lknoe.at

 

 

145 0 145 0