Erste Honigernte im Landesklinikum Baden

BADEN - Für die naturnahe Gestaltung der Gartenanlagen wurde im Herbst des Vorjahres dem Landesklinikum Baden die Plakette „Natur im Garten“ überreicht. Zu den Kernkriterien gehört es auch, Lebensräume für zahlreiche Insekten zu schaffen. Das Klinikum hat hierfür unter anderem zwei Bienenvölker angesiedelt. Dieser Tage war es so weit und der erste Honig konnte geerntet werden.

Unterstützung bei der Ernte holte man sich von echten Profis: Imkerfamilie Sandra und Helmut Neuhold aus Baden. „Dass wir alle etwas zum Schutz und zur Unterstützung der Bienen beitragen können, zeigt das Landesklinikum Baden in vorbildlicher Weise. Eigentlich kann jeder einen Beitrag leisten, um die Bienen bei der immer schwieriger werdenden Nahrungsmittelsuche zu unterstützen, z.B. den eigenen Garten oder Balkon mit bienenfreundlichen Pflanzen ausstatten. Und wenn man beim Einkauf zu regionalen Lebensmitteln greift, erhält man nicht nur hochqualitative Erzeugnisse, sondern schützt im Gegenzug auch die Bienen.“, erklärt LHstv Dr. Stephan Pernkopf.

Bereits seit einigen Jahren geht der Trend in Richtung naturnaher Garten- und Freiraumgestaltung. Und gerade in Zeiten des Bienensterbens sind Flächen, auf denen heimische Blumen und Gräser wachsen und keine Spritz- und Düngemittel zum Einsatz kommen, ein unbestreitbar wertvoller Beitrag zur Erhaltung der Artenvielfalt und des natürlichen Gleichgewichts.

„Mit dem Naturgarten rund um das Klinikum wird ein sichtbares Zeichen für nachhaltiges Gärtnern sowie vielfältige und ökologisch wertvolle Gartengestaltung gesetzt,“ freut sich Niki Jorda, stv. kaufmännischer Direktor im Landesklinikum Baden-Mödling über die erste Ernte.

Der frisch geerntete Honig wird nach Abfüllung verschenkt und soll so manchen Arbeitstag versüßen!

 

BILDTEXT
Erste Honigernte im Naturgarten des Landesklinikums Baden: Imkerprofis Sandra und Helmut Neuhold und Dipl. KH-BW Nikolaus Jorda, Stv. Kfm. Direktor im Landesklinikum Baden-Mödling (Mitte).

MEDIENKONTAKT
Gudrun Wittmann, BA
Landesklinikum Baden-Mödling
+43 676/858 55 31540
presse@baden.lknoe.at | presse@moedling.lknoe.at

145 0 145 0