Landesklinikum Mödling: Wiedereröffnung Station A3A

Gruppenfoto

MÖDLING. Die grundsanierte Station der Inneren Medizin A3A im Landesklinikum Mödling startet wieder mit 27 Betten.

Diesen Montag war es soweit: der Patientenbetrieb konnte wiederaufgenommen werden und die Station öffnet nach intensiven Sanierungsarbeiten schrittweise. Vorerst wurden die ersten 27 – von insgesamt 42 Betten - in Betrieb genommen.

„Auf der Station werden ab sofort wieder Patientinnen und Patienten des Fachbereichs Innere Medizin stationär betreut. Wir wünschen dem Team rund um Stationsleitung DGKP Natascha Pirker-Frühauf und Abteilungsvorstand Prim. Dr. Polys Polydorou alles Gute für den Neustart“, so die Ärztliche Direktorin Claudia Herbst und Interim. Stv. Pflegedirektor Stefan Gruber-Traint.

„Die Station A3A wurde nach dem verheerenden Brand im Mai des letzten Jahres gänzlich grundsaniert und sicherheitstechnisch wieder auf den letzten Stand gebracht. Ein großer Dank an dieser Stelle an all jene, die an der Wiederherstellung mitgeholfen haben“, so der kaufmännische Direktor Markus Zemanek.

 

 

BILDTEXT 

Neustart für die Station A3A im LK Mödling.

v.l.n.r. Abteilungsvorstand Prim. Dr. Polys Polydorou; Kaufmännischer Direktor Mag. Markus Zemanek, MBA, MAS; Stationsleitung DGKP Natascha Pirker-Frühauf; Ärztliche Direktorin Dr.in Claudia Herbst, MBA, LL.M.; DGKP Karina Kleinrath-Tisch; Stv. Ärztliche Direktorin Prim.a Dr.in Romana Wimmer; DGKP Denise Draxler; Stv. Kfm. Direktor Dipl. KH-BW Nikolaus Jorda; Interim. Stv. Pflegedirektor DGKP Stefan Gruber-Traint

 

MEDIENKONTAKT

Gudrun Wittmann, BA, MSc
Landesklinikum Baden-Mödling
+43 (0) 676 858 55 31540
presse@baden.lknoe.at | presse@moedling.lknoe.at